Japans Fächerahorn stutzen

von Julian | 22.10.2013 | 3 Schritte | easy | 5 - 20 Min. | Bewertung: 0 Bewertungen

Ein japanischer Fächer - das gut gestutze, botanische Souvenir,

Der Japanische Fächerahorn ist ein stolzes Mitglied der Ahorn-Familie und der sich in freier Laufbahn genauso wohl fühlt wie in einem Blumenpott. Diese herrlichen kleinen Bäume liefern verschiedenste Blattwerke in wunderschönen Farben und sie wachsen zudem recht langsam. Das ist zweifelfrei ein Pluspunkt, wenn du auf der Suche nach einer Pflanze bist, die dich nur wenig auf Trapp hält und kaum Pflege braucht.

Bewerten:
Werkzeuge
scharfe Gartenschere
Schneidesäge für älteres Material
scharfe Gartenschere
Schneidesäge für älteres Material

Schritt 1

Zwischen November und Januar aktiv sein

Der Japanische Fächerahorn neigt dazu zu bluten, wenn er zu einer Zeit geschnitten wird, wenn es gerade nicht in die Winterruhe geht. Das heißt, dass die beste Zeit zum Stutzen zwischen November und Januar liegt.

Teile:
scharfe Gartenschere
Schneidesäge für älteres Material

Schritt 2

Lass ihn in Ruhe!

Einige der Besten Fächerahorne kommen zustanden, wenn man sie gepflegt in Ruhe lässt. Ihr natürlicher Wachstum braucht nur wenig Einmischung und von daher solltest du jeden Schnitt nur bewusst tätigen. Wenn du nicht sicher bist, was zu tun ist – tue nichts.

Schritt 3

Und wenn nicht, dann sei vorsichtig

Solltest du deinen japanischen Fächerahorn dennoch stutzen wollen, dann entferne tote und kranke Stängel und beseitige Knospen und Triebe, die nach innen wachsen. In der Zwischenzeit kannst du einige Zweige wegnehmen, wenn du auf der Suche nach einer bestimmten Form bist. Aber immer vorsichtig sein, denn du könntest den Baum versauen und dann braucht er eben seine Zeit, wieder zurück zu kommen.

Teile:
scharfe Gartenschere
Schneidesäge für älteres Material
Werkzeuge
scharfe Gartenschere
Schneidesäge für älteres Material
scharfe Gartenschere
Schneidesäge für älteres Material
Geschafft!

Alle Aufgaben erledigt 0 mal. Klicke auf "Geschafft" wenn es so ist. .