Hecken pflanzen

von Julian | 18.10.2013 | 2 Schritte | medium | 30 - 120 Min. | Bewertung: 1 Bewertungen

Ab durch die Hecke und rein in die niveauvollen Gartenumrandung. Hier steht, wie.

Hecken sind eine tolle Bereicherung für deinen Garten und geben dir das ganze Jahr über Strukturen. Eine ausgewachsene Hecke zu kaufen ist ein teures Unterfangen und auch wenn du damit schnell durch bist, wird es dich einiges kosten. Genau deswegen kannst du ja auch Hecken aus jungen Pflanzen hochziehen. Dauert zwar ein wenig länger, ist aber auch um ein Vielfaches günstiger. Aus den meisten Büschen und Bäumen kann man mit richtigem Stutzen eine Hecke basteln. Sommergrüne Pflanzen, wie die Buche oder der Weißdorn sehen im Sommer sehr schick aus, aber sind im Winter kahl und karg. Eine immergrüne Variante ist meist sinniger und wenn du bei Null anfängst und einen schnellwachsenden Busch nimmst – so wie Liguster oder die Stechpalme – dann trifft du eine gute Wahl

Bewerten:
Pflanzen
Heckenpflanzen
Materialien
Gekörnter Mehrzweckdünger
Gartenkompost
Gartenkompost
Werkzeuge
Spaten
Harke
Gartenschere
graben

graben

graben

Schritt 1

Hecken im Herbst pflanzen

Hecken pflanzen wird häufig zwischen Mitte und Ende Herbst erledigt, wenn sie inaktiv werden. Grab die Erde um, in die die Hecke kommen soll, so dass du ein Gebiet von 60cm Breite und 20cm Tiefe hast. Gartenkompost oder ein Gemisch für Buschpflanzen, entferne das Unkraut und harke etwas körnigen Mehrzweckdünger in die Erde. Wenn die Erde sich sehr leicht mit Wasser vollsaugen kann, dann ist es hilfreich, eine kleine Erhöhung von gut 20cm zu bauen, in die die Hecke dann gepflanzt werden kann.

Teile:
Spaten
Harke
Gekörnter Mehrzweckdünger
Gartenkompost
Heckenpflanzen
erde

erde

erde

Schritt 2

Beschädigtes Material entfernen

Vor dem Pflanzen solltest du eventuell beschädigte Wurzeln zurück zum gesunden Wuchs trimmen. Die Pflanzen sollten zwischen 30cm und 60cm Abstand haben, je nachdem, wie groß sie werden sollen. Die Wurzeln sollten auf die Erde verteilt werden, bevor diese wieder aufgefüllt wird. Wenn sie endlich gepflanzt ist, dann musst du um die ganze Hecke eine 7.5cm dicke Schicht an Kompost legen, damit die Feuchtigkeit in der Erde bleibt. In den kommenden beiden Jahren hast du dann darauf zu achten, dass die Pflanze gut bewässert und frei von Unkraut bleibt.

Teile:
Gartenschere
Gartenkompost
Pflanzen
Heckenpflanzen
Materialien
Gekörnter Mehrzweckdünger
Gartenkompost
Gartenkompost
Werkzeuge
Spaten
Harke
Gartenschere
Geschafft!

Alle Aufgaben erledigt 0 mal. Klicke auf "Geschafft" wenn es so ist. .