Weiße Sumpfdotterblume

Caltha palustris var. alba | Bewertung: 2 Bewertungen | Druck / PDF

Mag es gerne feucht – und sumpfig. Die Frisur (= Blüte) hält

Du suchst noch eine schöne Pflanze für deinen neuen Gartenteich? Dann gefällt dir ganz bestimmt die Weiße Sumpfdotterblume (Caltha palustris var. alba), die mit ihren edlen weißen Blüten den Frühling begrüßt. Sie blüht bereits ab März und schiebt bis in den Mai hinein immer wieder neue Knospen nach. Aufgrund ihrer zeitigen Blüte, die noch vor dem Laub erscheint, ist sie empfänglich für Spätfröste und sollte deshalb entsprechend geschützt werden. Ansonsten ist sie winterhart. Die Weiße Sumpfdotterblume wird 10-25 cm hoch und mag eine nasse und sonnige bis halbschattige Umgebung. Die aus Asien stammende Pflanze ist auch für kleine Teiche super geeignet, da sie sich nicht groß ausbreitet.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.25
Breite [m]
  • 0.25
Dominierende Blütenfarbe
  • Weiß
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • April
  • Mai
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Abteilung
Wuchsform
  • Gruppenbildend
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z3-7
Hitzeverträglichkeit
  • H7-1
Wintertemperaturen [°C]
  • -40 - -12
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 0 - 90
Feuchtigkeit
  • schlecht drainiert
  • sumpfig
  • Wasseranlage
Bodenbeschaffenheit
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Wasser- & Teichrandpflanzen
  • Teichrandpflanzen
Verwendung
  • Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Für Einsteiger
  • Farben
  • Teichpflanzen
  • Für Vögel und Bienen
Gartenart
  • Sumpfgarten
  • Bauerngarten
  • Teich
Verwendungszweck
  • Abgrenzung
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre