Topinambur

Helianthus tuberosus | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Knallt die Sonne vom Himmel, ist die Knollensonnenblume voll in ihrem Element

Die Topinambur oder Helianthus tuberosus wird in der Umgangssprache auch Knollensonnenblume genannt und ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Sonnenblumen. Die ausdauernde Staude ist eine beliebte Nahrungspflanze. Der Knolle der Topinambur zählte, bis er von der Kartoffel verdrängt wurde, zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Topinambur ist sehr einfach anzubauen, denn die Pflanze stellt fast keine Ansprüche an den Standort. Die Erntezeit des Knollens beginnt nach der Blütezeit und erstreckt sich von Oktober bis Mai. Viele Leute haben das leckere Wintergemüse zu schätzen gelernt. Egal ob du die Topinambur wegen ihrer schönen, gelben Blüten oder als Gemüsepflanze kultivieren möchtest, du solltest unbedingt darauf achten, dass sich die Pflanze nicht zu sehr ausbreitet und im Frühling überschüssige Triebe ausreisen.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 3
Breite [m]
  • 0.9
Dominierende Blütenfarbe
  • Gelb
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • September
  • Oktober
  • November
Blätter im Sommer
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Abteilung
  • Sprossknollen
Wuchsform
  • Verzweigung
  • hochwüchsig
  • spitzwüchsig
Umgebung
Säuregehalt
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z7-9
Hitzeverträglichkeit
  • H9-7
Wintertemperaturen [°C]
  • -18 - -1
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 60 - 150
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
  • gut drainiert bei häufiger Bewässerung
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • tonig
  • kalkhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Blumen & Stauden
  • Stauden
Verwendung
  • Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Schnellwachsend
  • Für Einsteiger
  • Farben
  • Für Vögel und Bienen
Gartenart
  • Waldgelände
  • Grassebene
Verwendungszweck
  • Abgrenzung
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • Weniger als 1 Jahr
18 Verwandte Pflanzen
Helianthus

Sonnenblume

PFLANZEN Helianthus

Die Pflanzengattung der Sonnenblumen oder Helianthus umfasst um die 67 verschiedene Arten. In Mitteleuropa werden hauptsächlich zwei Arten kultiviert, nämlich die Helianthus annuus und die Helianthus tuberosus. Alle Arten der Sonnenblumen zeichnen sich durch ihre großen, körbchenförmigen Blüten von leuchtend gelber Farbe aus. Je nach Art handelt es sich um einjährige oder mehrjährige Pflanzen, die eine Wuchshöhe zwischen 20cm und 3m erreichen können. Die einjährigen Sonnenblumenarten entzücken mit den typischen, großen Scheibenblüten. Die mehrjährigen Arten besitzen im Vergleich eher kleinere Blüten. Die Sonnenblumen sind vor allem als Solitär ein echter Blickfang.

Helianthus annuus

Sonnenblume

PFLANZEN Helianthus annuus | -46°C - 4°C Anfänger

Die Sonnenblume oder Helianthus annuus ist eine sehr bekannte und weit verbreitete Pflanze. Sie kann eine Höhe von bis zu 4m erreichen. Der Stängel ist rauhaarig und die Blätter sind groß und herzförmig. Das Merkmal der Sonnenblume ist ihre Blüte. Die riesigen, gelben Blütenköpfe können nicht übersehen werden und schmücken jede Landschaft. Sonnenblumen sind immer ein herrlicher Anblick. Du kannst diese entzückende und überaus dekorative Blume auch in deinem Garten anpflanzen. Der Wasserbedarf ist ziemlich hoch aber davon abgesehen sind die Sonnenblumen sehr pflegeleicht. Die Sonnenblume kann auch gut in großen Töpfen gepflanzt werden. Trau dich!