Teich-Wasserstern

Callitriche stagnalis | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Ein Stern der sich im Teich spiegelt – und das im stehenden Gewässer von unten

Der Teich-Wasserstern (Callitriche stagnalis) ist – wie sollte es bei dem Namen anders sein – eine Wasserpflanze und eine von 17 Arten der Gattung Callitriche. Er ist in freier Natur auch in Deutschland zu finden und mag stehende bis langsam fließende Gewässer. Er hat kaum längliche Unterwasserblätter, die Blätter oberhalb der Wasseroberfläche sind intensiv grün, ca. 2 cm lang, fleischig und wachsen in Rosettenform. Dein Teich sollte sich an einem sonnigen bis halbschattigen Standort befinden und zwischen 15 und 60 cm tief sein. Die Pflanze selbst wird um die 10 cm hoch und entwickelt Triebe, die 10-50 cm lang werden und mit der Zeit ein dichtes Polster bilden.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0 - 0.1
Breite [m]
  • 1
Dominierende Blütenfarbe
  • Unauffällig oder nicht vorhanden
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Blätter im Herbst
  • Grün
Blätter im Winter
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Weichholz Stecklinge
Wuchsform
  • mattenförmig
  • ausbreitend
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z5-9
Hitzeverträglichkeit
  • H9-5
Wintertemperaturen [°C]
  • -29 - -1
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 30 - 150
Feuchtigkeit
  • Wasseranlage
Bodenbeschaffenheit
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Wasser- & Teichrandpflanzen
  • Teichrandpflanzen
Verwendung
  • Sauerstoffpflanzen 
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Für Einsteiger
  • Teichpflanzen
  • Zähe Überlebenskünstler
Gartenart
  • Teich
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • Bis zu 10 Jahre