Seerose

Nymphaea | Bewertung: 5 Bewertungen | Druck / PDF

Lateinischer Name: Nymphaea. Liest hier noch irgendein Mann mit oder sind alle bereits abgedriftet?

Seerosen (Nymphaea) gibt es überall auf der Welt in ungefähr 50 Arten. Diese hübschen Wasserblumen, die von Mai bis September blühen, sind ein Muss für jeden Gartenteich – vielleicht hast du ja auch einen, der sich über solch ein Schmuckstück freuen würde! Und wenn nicht, wäre eine schöne Seerose vielleicht ein Grund, um über einen Teich nachzudenken... Sein Boden sollte ausreichend Nährstoffe bieten können, denn das brauchen Seerosen, die meist ein starkes Wachstum haben. Wenn die Pflanze größer wird, kannst du sie entweder nach und nach ins tiefere Wasser umpflanzen oder du lässt den Wasserspiegel des Teiches ansteigen.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0 - 0.1
Breite [m]
  • 0.9 - 2.2
Dominierende Blütenfarbe
  • Unterschiedlich
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blätter im Sommer
  • Graugrün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Abteilung
  • Ableger
Wuchsform
  • Gruppenbildend
  • Aufrecht
  • unregelmäßig
Umgebung
Säuregehalt
  • neutral
Kälteverträglichkeit
  • Z3-11
Hitzeverträglichkeit
  • H12-1
Wintertemperaturen [°C]
  • -40 - 4
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 0 - 210
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
Bodenbeschaffenheit
  • tonig
  • lehmhaltig
Exponierte Lage?
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Wasser- & Teichrandpflanzen
  • Wasserpflanzen
Verwendung
  • Dekoratives Laub und Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Farben
  • Blütenpracht
  • Teichpflanzen
Gartenart
  • Teich
Anstrengungen
  • Fortgeschrittene Anfänger
Jahreswachstum
  • Bis zu 10 Jahre