Sägeblattkaktus

Epiphyllum anguliger | Auch bekannt als: Fischgrätenkaktus | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Piekst nur, schneidet aber nicht – der Sägeblattkaktus ist mit besonderen Blüten ausgestattet und duftet dazu

Der in Südamerika beheimatete Sägeblattkaktus (Epiphyllum anguliger) ist ein Kletterer unter den Kakteengewächsen. Er wächst sehr schnell und entwickelt bis zu 1 Meter lange Triebe mit fleischigen, tief gelappten Blättern. Auch in einer Blumenampel macht er damit eine gute Figur. Den Sommer über kannst du diesen ungewöhnlichen Kaktus ein Plätzchen im Freien suchen, möglichst nicht in der prallen Sonne. Überwintern sollte er aber drinnen bei mindestens 10-15°C. Ein Highlight sind die bis zu 13 cm großen, gelblich-weißen Blüten, die sich nur nachts öffnen und intensiv duften. Im Sommer kannst du den Sägeblattkaktus bis zu 2x wöchentlich gießen, im Winter seltener.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.75
Breite [m]
  • 0.45
Dominierende Blütenfarbe
  • Gelb
Blütenduft
  • Ja, Duft bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Blätter im Herbst
  • Grün
Blätter im Winter
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Kopfstecklinge
Wuchsform
  • Verzweigung
  • buschig
  • Aufrecht
Umgebung
Kälteverträglichkeit
  • Z11-12
Hitzeverträglichkeit
  • H12-1
Wintertemperaturen [°C]
  • 4 - 0
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 0 - 210
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
Lichtverträglichkeit
  • Halbschatten
Nutzung
Standard Kategorie
  • Kakteen & Sukkulenten
  • Kakteen
Verwendung
  • Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Dezent duftend
  • Für Einsteiger
  • Farben
  • Für Vögel und Bienen
Gartenart
  • Haus oder Wintergarten
  • Container
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • Bis zu 10 Jahre