Rote Schlauchpflanze

Sarracenia purpurea | Bewertung: 2 Bewertungen | Druck / PDF

Sammelt äußerst geschickt ihr Futter – und sieht dabei doch noch so unschuldig schön aus, wenn sie am Teichrand ihre Schläuche zeigt.

Eine äußerst interessante Fleischfresserin. Die Rote Schlauchpflanze, Sarracenia purpurea, fängt ihr Futter – welches überwiegend aus Insekten besteht – dadurch, dass sie das Regenwasser in ihren Schläuchen auffängt es dort lässt, damit die kleinen Viecher ihr Ende finden. Klingt martialisch, aber da als Anlockmittel Nektar und die wunderschöne Blütenfärbung gelten, hast auch du als Gärtner ganz viel davon. Allerdings will sie dafür auch, dass du ihr eine Menge Wasser und Sonne schenkst, also auch am Teich oder Tümpel ist sie gerne anzutreffen. Aber mit richtiger Pflege geht sie auch gerne mit in dein Zimmer, bei maximal 50cm ja auch kaum ein Problem.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.1 - 0.15
Breite [m]
  • 1
Dominierende Blütenfarbe
  • Lila
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blätter im Frühling
  • Pink oder lila
Blätter im Sommer
  • Pink oder lila
Blätter im Herbst
  • Pink oder lila
Blätter im Winter
  • Pink oder lila
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Abteilung
Wuchsform
  • Gruppenbildend
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
Kälteverträglichkeit
  • Z2-9
Hitzeverträglichkeit
  • H9-1
Wintertemperaturen [°C]
  • -46 - -1
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 0 - 150
Feuchtigkeit
  • schlecht drainiert
  • sumpfig
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Halbschatten
Exponierte Lage?
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Zimmerpflanzen, exotische und andere Pflanzen
  • Fleischfressende Pflanzen
Verwendung
  • None
Kreativ-Kategorien
  • Für Einsteiger
  • Teichpflanzen
  • Für jede Jahreszeit
  • Zähe Überlebenskünstler
Gartenart
  • Sumpfgarten
  • Haus oder Wintergarten
  • Container
Verwendungszweck
  • Blumenbeete
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • Bis zu 10 Jahre