Rosa

Rosa | Bewertung: 3 Bewertungen | Druck / PDF

Das Kind von Eros und Amor. Die Rose hat mehr Menschen zum Lachen gebracht, als es Menschen auf der Welt gibt.

Die Rose! Rosa in Latein und natürlich aus der Familie der Rosengewächse. Im Garten machen Rosen in alle Farben viel her, in der Vase natürlich auch. Für ihr Farbenspiel hat sie sehr viel Sonne nötig und ein regelmäßiges Einkommen an Wasser, aber sie darf niemals im Nassen stehen. Den weltberühmten Rosenschnitt kennt sicherlich jeder Mensch, aber dass sie im Garten am Besten im Spätsommer gepflanzt werden sollten ist weniger bekannt. Ein nährstoffreicher Boden verspricht euch immer lachende Pflanzen im Garten, auch der/die Liebste wird mit einem Strauß in Hand niemals nicht lächeln können.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0
Breite [m]
  • 0
Dominierende Blütenfarbe
  • Unterschiedlich
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Vermehrungs-Methoden
  • Weichholz Stecklinge
  • Saatgut
  • Okulieren
  • Steckhölzer
Wuchsform
  • aufrecht
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Unterschiedlich
Hitzeverträglichkeit
  • Unterschiedlich
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
  • gut drainiert bei häufiger Bewässerung
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • tonig
  • kalkhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
  • Halbschatten
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Bäume & Sträucher
  • Sträucher
Verwendung
  • None
Kreativ-Kategorien
  • Blütenpracht
  • Rosen & Klassiker
Gartenart
  • Bauerngarten
  • Stadt
Anstrengungen
  • Fortgeschrittene Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre