Ritterstern

Hippeastrum | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Der scharlachrote Ritter ist lichtscheu. Und pflegeintensiv. Aber vor Allem äußerst ansehnlich...

Den Hippeastrum kennt man hier auch als Ritterstern und ist eine Zwiebelpflanze, die eher im Haus als im Garten kultiviert wird. Pro Pflanze kommen meist zwischen 3 und 4 Blüten, die oft scharlachrot sind, aber auch Weiß oder Rosa kommen mal vor. Auch im Garten sollte darauf geachtet werden, dass weder zuviel direktes Licht noch ein Überfluss an Wasser den Wachstum des Rittersterns beeinträchtigen. Im Wachstum allerdings braucht sie sehr viel Sonne, daher ist die Pflege vom Hippeastrum etwas intensiver.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • ja
Giftig: Kommentare
  • Vermeide es, diese Pflanze zu essen, da man ansonsten riskiert, leichte Magenschmerzen zu bekommen
Höhe [m]
  • 0.3 - 0.5
Breite [m]
  • 0.3
Dominierende Blütenfarbe
  • Rosa
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Wintermitte
  • Spätwinter
  • März
  • Frühwinter
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Blätter im Winter
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Ableger
Wuchsform
  • Aufrecht
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Unterschiedlich
Hitzeverträglichkeit
  • H12-1
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 0 - 210
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • tonig
  • kalkhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
Exponierte Lage?
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Blumen & Stauden
  • Blumenzwiebeln
Verwendung
  • Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Für Einsteiger
  • Farben
Gartenart
  • Haus oder Wintergarten
  • Container
Verwendungszweck
  • Abgrenzung
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre