Pellefarn

Pellaea rotundifolia | Bewertung: 3 Bewertungen | Druck / PDF

Staunen ja, Staunässe nein. Der Farn weiß genau, was er in deinem Wohnzimmer will

Die Familie der Tüpfelfarngewächse präsentiert stolz einen der robustesten ihrer Art – den Pellefarn. Nicht zierlich, sondern kräftig sind die Blättchen, die etwa 35cm lang werden können. Vielleicht genau deswegen mag Pellaea rotundifolia es auch so gerne, auf den richtig kargen und trockenen Plätzen zu leben, wo kaum eine andere Pflanze Kraft für findet. Schatten ist ganz wichtig, auch wenn der Farn im warmen Zimmer dicht bei der Heizung steht. Trotz Allem muss regelmäßig gegossen werden, aber Staunässe vermeiden.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.3
Breite [m]
  • 0.4
Dominierende Blütenfarbe
  • Unauffällig oder nicht vorhanden
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Blätter im Herbst
  • Grün
Blätter im Winter
  • Grün
Auszeichnungen?
  • Ja, Duft bitte
Vermehrungs-Methoden
  • Sporen
Wuchsform
  • Gruppenbildend
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
Kälteverträglichkeit
  • Z8-10
Hitzeverträglichkeit
  • H10-8
Wintertemperaturen [°C]
  • -12 - 4
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 90 - 180
Feuchtigkeit
  • gut drainiert bei häufiger Bewässerung
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • tonig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
  • Halbschatten
  • Vollschatten
Exponierte Lage?
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Gräser, Farne & Bambus
  • Farne
Verwendung
  • Dekoratives Laub
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Für Einsteiger
  • Wir lieben die Dunkelheit
  • Für jede Jahreszeit
  • Unsere Empfehlung
Gartenart
  • Haus oder Wintergarten
  • Steingarten
  • Container
Verwendungszweck
  • Schatten
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • Bis zu 10 Jahre