Krebsschere

Stratiotes aloides | Auch bekannt als: Wasseraloe | Bewertung: 4 Bewertungen | Druck / PDF

Dieser Krebs sticht nicht, aber steht auch total auf Wasseranlagen. Und taucht im Winter sogar tief runter

In freier Natur steht die Krebsschere (Stratiotes aloides) unter strengem Naturschutz. Es ist eine Wasserpflanze, die viel Platz braucht. Du solltest deshalb schon einen größeren Teich haben, damit sie sich auch wohl fühlt. Mit ihren bis zu 80 cm großen, dichten Rosetten aus harten, bis zu 40 cm langen, am Rand gezackten Blättern ist die Krebsschere ein sehr dekorativer Anblick. Wundere dich nicht, wenn sie im Herbst komplett verschwindet: Sie zieht sich in der kalten Jahreszeit auf den Grund des Teiches zurück und lässt sich erst im Frühjahr wieder blicken. Im Mai/Juni zeigen sich die weißen Blüten. Es kann allerdings 2 Jahre dauern, bis die Krebsschere erstmals blüht.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.4
Breite [m]
  • 0.4
Dominierende Blütenfarbe
  • Weiß
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Juli
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Blätter im Herbst
  • Grün
Blätter im Winter
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Ausläufer
Wuchsform
  • Rosette
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z5-11
Hitzeverträglichkeit
  • H12-5
Wintertemperaturen [°C]
  • -29 - 4
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 30 - 210
Feuchtigkeit
  • Wasseranlage
Bodenbeschaffenheit
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Wasser- & Teichrandpflanzen
  • Wasserpflanzen
Verwendung
  • Dekoratives Laub
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Für Einsteiger
  • Teichpflanzen
  • Zähe Überlebenskünstler
Gartenart
  • Teich
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • Bis zu 10 Jahre