Echter Kerbel

Anthriscus cerefolium | Auch bekannt als: Kerbel | Bewertung: 1 Bewertungen | Druck / PDF

Ein echter Ker(be)l. Frühzeitig geernet hat schon die Klostergemeinde damals seine Magie erkannt.

Der Echte Kerbel – Anthriscus cerefolium – ist schon seit Jahrhunderten als Küchenkraut und Heilpflanze bekannt. Er gilt sogar als eine der wichtigsten Heilpflanzen der mittelalterlichen Klostermedizin. Die Pflanze ist einjährig und wird bis zu 70 cm hoch. Sie entwickelt zarte weiße Dolden und erinnert ein wenig an Petersilie. Das Kraut des Kerbel, das geschmacklich Fenchel ähnelt und süßlich riecht, kann bereits relativ zeitig im Frühjahr geerntet werden und wird gern in Suppen, Salaten und Saucen verwendet. Die Pflanze liebt halbschattige Standorte und lockeren, etwas feuchten humusreichen Boden. Ansonsten hat sie keine großen Ansprüche und ist auch unempfindlich gegen Kälte, weshalb sie bereits im März ausgesät werden kann.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.5
Breite [m]
  • 0.25
Dominierende Blütenfarbe
  • Weiß
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Juli
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
Wuchsform
  • ausbreitend
  • aufrecht
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z1-11
Hitzeverträglichkeit
  • H12-1
Wintertemperaturen [°C]
  • -46 - 4
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 0 - 210
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • kalkhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
  • Halbschatten
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Gemüse & Kräuter
  • Kräuter
Verwendung
  • Für die Küche
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Schnellwachsend
  • Für Einsteiger
  • Essen im Freien
Gartenart
  • Gemüsegarten
  • Wiesen
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • Weniger als 1 Jahr