Braunblättriger Wasserdost 'Purpurea'

Euphorbia amygdaloides 'Purpurea' | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Euphorbia amygdaloides, die Mandelblättrige Wolfsmilch, ist ein Wolfsmilchgewächs, das in Europa zu Hause ist. Man findet die krautige Staude im Kaukasus auf halbschattigen Waldlichtungen mit geringer aber gleichmäßiger Wasserversorgung. Bei uns erweist sich die Pflanze als sehr anpassungsfähig und gedeiht selbst auf schweren Böden. Sie wächst oft als Bodendecker von mäßiger Höhe und breitet sich mit Hilfe der kurzen Rhizome aus. Die Blätter sind fest und immergrün und oft leicht rötlich umrandet. Die Blüten erscheinen im frühen Sommer in einem auffallenden Grüngelb. Die Blüten sind recht kompliziert aufgebaut und bilden im Herbst relative große Samen aus. Bei uns ist diese Pflanze einfach durch solche Samen aber auch durch die Rhizome vermehrbar. Sie gedeiht in voller Sonne im Steingarten, Staudenbeet oder aber kann auch im Halbschatten eine interessante Bereicherung unseres Gartens sein.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • ja
Giftig: Kommentare
  • Vermeide es, diese Pflanze zu essen, da man sonst schwere Magenprobleme bekommen kann. Der Saft kann die Haut irritieren
Höhe [m]
  • 0.3 - 0.45
Breite [m]
  • 0.45
Dominierende Blütenfarbe
  • Grün
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • März
  • April
  • Mai
Blätter im Frühling
  • Braun oder Bronze
Blätter im Sommer
  • Grün
Blätter im Herbst
  • Grün
Blätter im Winter
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Basale Stecklinge
  • Abteilung
Wuchsform
  • ausbreitend
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z5-9
Hitzeverträglichkeit
  • H9-5
Wintertemperaturen [°C]
  • -29 - -1
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 30 - 150
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
  • gut drainiert bei häufiger Bewässerung
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • kalkhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
  • Halbschatten
  • Vollschatten
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Blumen & Stauden
  • Stauden
Verwendung
  • Dekoratives Laub
Kreativ-Kategorien
  • Für Einsteiger
  • Wir lieben die Dunkelheit
  • Für jede Jahreszeit
Gartenart
  • Waldgelände
  • Bauerngarten
  • Steingarten
  • Stadt
  • Kiesgarten
Verwendungszweck
  • Blumenbeete
  • Unterpflanzung
  • Schatten
  • Bodendecker
  • Abgrenzung
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre
18 Verwandte Pflanzen
Euphorbia

Wolfsmilch

PFLANZEN Euphorbia

Euphorbia ist eine Gattung die zu einer der größten Pflanzenfamilien zählt. Die Wolfsmilchgewächse haben sich in den Tropen, Subtropen und den gemäßigten Zonen ausgebreitet. Allen Mitgliedern dieser Familie ist der weiße oder klare Pflanzensaft innerhalb der Stängel oder Blätter gemein. Dieser Saft ist oft stark hautreizend und giftig, wenn er verzehrt wird. Die Gattung, mit sehr unterschiedlichen Arten, umfasst den Weihnachtsstern bis zu den kakteenähnlichen, sukkulenten Kandelabergewächsen. Die meisten entwickeln wenig auffallende Blüten aber kompensieren diese Tatsache mit oft leuchtenden Brakteen. Manche Euphorbien sind auch in unseren Breiten gut winterhart und sind oft sogar immergrün. Viele lassen sich durch Stecklinge oder auch durch Rhizome vermehren. Manche Arten gehören zu den bekanntesten Topfpflanzen unseres Planeten, wie zum Beispiel der Weihnachtsstern.

Wolfsmilch 'Blackbird'

PFLANZEN Euphorbia 'Blackbird' | -23°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Euphorbia Efanthia ®

Wolfsmilch 'Efanthia'

PFLANZEN Euphorbia 'Efanthia' | -29°C - -12°C Anfänger Vollschatten, Vollsonniger Stand, Halbschatten

Wolfsmilch 'Gloria'

PFLANZEN Euphorbia 'Gloria' | -7°C - 4°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Euphorbia Helena ®

Wolfsmilch 'Helena'

PFLANZEN Euphorbia 'Helena' | -34°C - -7°C Anfänger Vollsonniger Stand, Halbschatten

Wolfsmilch 'Kalipso'

PFLANZEN Euphorbia 'Kalipso' | -23°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Euphorbia amygdaloides

Braunblättriger Wasserdost

PFLANZEN Euphorbia amygdaloides | -23°C - -7°C Anfänger Vollschatten, Halbschatten, Vollsonniger Stand

Euphorbia amygdaloides, die Mandelblättrige Wolfsmilch, ist ein Wolfsmilchgewächs, das in Europa zu Hause ist. Man findet die krautige Staude im Kaukasus auf halbschattigen Waldlichtungen mit geringer aber gleichmäßiger Wasserversorgung. Bei uns erweist sich die Pflanze als sehr anpassungsfähig und gedeiht selbst auf schweren Böden. Sie wächst oft als Bodendecker von mäßiger Höhe und breitet sich mit Hilfe der kurzen Rhizome aus. Die Blätter sind fest und immergrün und oft leicht rötlich umrandet. Die Blüten erscheinen im frühen Sommer in einem auffallenden Grüngelb. Die Blüten sind recht kompliziert aufgebaut und bilden im Herbst relative große Samen aus. Bei uns ist diese Pflanze einfach durch solche Samen aber auch durch die Rhizome vermehrbar. Sie gedeiht in voller Sonne im Steingarten, Staudenbeet oder aber kann auch im Halbschatten eine interessante Bereicherung unseres Gartens sein.

Euphorbia amygdaloides var. Robbiae

Balkanwolfsmilch

PFLANZEN Euphorbia amygdaloides var robbiae | -23°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand, Vollschatten

Euphorbia amygdaloides var. Robbiae, die Balkanwolfsmilch, ist eine Form der vielen Wolfmilchgewächse und bildet eine dichte, immergrüne Pflanze, die sich bei uns als gut winterhart erweist. Die Pflanze breitet sich langsam durch Rhizome aus und kann kleine Flächen bedecken, ist aber nicht als invasiv anzusehen. Im frühen Sommer erscheinen die Blüten, die mit den grün-gelben Brakteen von den meisten Blütenpflanzen durch die ungewöhnliche Farbe heraussticht. Die Samen reifen im Herbst und lassen sich für die einfache Vermehrung verwenden. Die Pflanze kann eine Höhe von etwa 80cm erreichen. Manche Triebe sind niederlegend und geben der Pflanze die Möglichkeit, als hervorragender Bodendecker für voll-sonnige Lage aber auch für halbschattige Standorte zu dienen. Sie ist eine der wenigen, gut winterharten, immergrünen Stauden.

Gehörnte Wolfsmilch

PFLANZEN Euphorbia ceratocarpa | -29°C - -1°C Anfänger Vollsonniger Stand

Euphorbia ceratocarpa, die Gehörnte Wolfsmilch, ist eine immergrüne Staude, die mit ihrem hellgrünen Laub ganzjährig erfreut. Die Pflanze bildet schmale, kreuzgegenständige Blätter aus und erreicht eine Höhe von etwa 1,50m. Sie bildet dünne, aufrechte Triebe, die sich mit dem Wind bewegen. Schon bald entwickelt sie große Gruppen und wirkt dann besonders eindrucksvoll. Die Pflanze ist für Ufernähe, Dünenbepflanzung und Beetbepflanzungen aller Art bestens geeignet. Sie ist trockenresistent und gedeiht im Halbschatten oder voller Sonne. Sie stellt keine Ansprüche an Bodenstruktur oder den Nährstoffgehalt. Bei uns kommt die hellgrüne Farbe und die gelbgrünen Brakteen der Blüten zur Geltung, die die Pflanze eine Gute Wahl für große Anlagen oder als Hintergrundsbepflanzung machen.

Euphorbia characias

Palisaden-Wolfsmilch

PFLANZEN Euphorbia characias | -18°C - 4°C Anfänger Vollsonniger Stand

Euphorbia characias, die Palisaden-Wolfsmilch, wächst kompakter mit kräftigen, aufrechten Trieben und kreuzgegenständigen, länglichen Blättern. Die Pflanze erreicht eine Höhe von etwa 1,20m und nimmt bald etwa den gleichen Platz in Anspruch. Die Triebe sind wollig behaart und dunkel bläulich grün. Viele Gartenformen sind bereits aus dieser Art entstanden, die sich alle durch ihre Trockenresistenz auszeichnen. Sie sind daher besonders für Dünenbepflanzung und pflegelose Areale geeignet. Die Pflanze breitet sich durch Rhizome mäßig schell aus. Die Gartenformen zielen auf unterschiedliche Laubtönung hin und passen sich leicht den Bodenbeschaffenheiten an. Die Pflanze ist gut winterhart und robust. Sie lässt sich aus Samen vermehren, die Sorten aber müssen durch ihre zahlreichen Rhizome vermehrt werden.