Blassrosafarbener Sonnenhut

Echinacea pallida | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Ein Blütenkopf wie eine Qualle. Und mit diesem bildlichen Satz lassen wir euch bei der Entscheidung alleine. Kleiner Tipp: sehr viel sympathischer als echte Quallen

Echinacea pallida ist auch als die Blassrosafarbene Echinacee bekannt. Die krautige Staude erreicht ein Höhe von etwa 60cm und bildet im Sommer ausbreitende Gruppen von etwa einem Meter Durchmesser. Die weißlich-rosafarbenen Blütenblätter stehen in einem Winkel ungleichmäßig nach unten-zeigend, während der Kopf ganz exponiert ist. Der Kopf besteht aus fertilen, gelb-grünlichen Blüten und wird nach dem Bestäuben voll besetzt sein mit keilförmigen Samen. Die Pflanze eignet sich für informale, natürlich wirkende Gartenanlagen oder farbenfrohe Wiesen. Die reinen Arten werden am einfachsten durch Samen vermehrt oder durch Teilung im Herbst oder zeitigen Frühjahr. Frische Gartenerde und sonniger oder leicht beschatteter Standort garantiert eine reiche Blüte. Die Pflanze ist nicht krankheitsanfällig.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.8 - 1
Breite [m]
  • 0.35 - 0.5
Dominierende Blütenfarbe
  • Rosa
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Juli
  • August
  • September
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Blätter im Herbst
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Abteilung
  • Wurzelstecklinge
Wuchsform
  • Gruppenbildend
  • Aufrecht
  • aufrecht
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z4-8
Hitzeverträglichkeit
  • H8-1
Wintertemperaturen [°C]
  • -34 - -7
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 0 - 120
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • kalkhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
  • Halbschatten
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Blumen & Stauden
  • Stauden
Verwendung
  • Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Für Einsteiger
  • Farben
  • Blütenpracht
  • Für Vögel und Bienen
  • Rosen & Klassiker
  • Zähe Überlebenskünstler
Gartenart
  • Waldgelände
  • Bauerngarten
Verwendungszweck
  • Blumenbeete
  • Abgrenzung
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre
18 Verwandte Pflanzen
Echinacea

Sonnenhut

PFLANZEN Echinacea

Echinacea, oder die Gattung der Echinaceen gehört zu den Asterngewächsen oder auch Korbblütler genannt. Die krautigen Pflanzen dieser Gattung vereinen die Eigenschaften einer mäßig großen Staude, meist winterhart, mit auffallenden Blüten in den Farben gelb und violettrosa und andersfarbigen fertilen Blüten. Echinacea sind ein beliebtes Ziel von Züchtern, die eine Vielzahl verschiedener Formen anbieten. Sie werden als Schnittblumen und Gartenstauden reichlich verwendet. Die problemlose Pflanze steht auch im Interesse der pharmazeutischen Industrie, die die erkältungshemmende Wirkung erkannte. Die Wirkstoffe sind weltweit im Handel. Der Gartenliebhaber erfreut sich an der alljährlichen Blüte in vielen Farben, die Insekten anlocken. Die Pflanze wächst am besten auf frischen Böden in voller Sonne oder etwas beschattet.

Echinacea Art's Pride

Sonnenhut 'Arts Pride'

PFLANZEN Echinacea 'Arts Pride' | -40°C - -1°C Anfänger Vollsonniger Stand, Halbschatten

Echinacea Green Envy

Sonnenhut 'Green Envy'

PFLANZEN Echinacea 'Green Envy' | -40°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Sonnenhut 'Green Jewel'

PFLANZEN Echinacea 'Green Jewel' | -40°C - -1°C Anfänger Vollsonniger Stand, Halbschatten

Duft-Echinacea 'Hot Papaya'

PFLANZEN Echinacea purpurea 'Hot Papaya' | -40°C - -1°C Anfänger Vollsonniger Stand, Halbschatten

Der Echinacea purpurea hört wohl eher auf seinen deutschen Namen, nämlich „roter Sonnenhut“. Die schon in früheren Kulturen als Heilpflanze genutzte Staude erreicht bis zu 1,5m Wachstum im heimischen Garten, wenn der Boden denn gut feucht und die Sicht zur Sonne gegeben ist. Die Blütenstände kommen zwischen Juli und September und entschädigen mit ihrer sommerlichen Natur und den herrlichen Farben Rosa- bis Purpurrot für die etwas intensivere Gartenpflege. Denn um die Einjährige länger am Leben zu halten, muss nach der Blüte bis auf Handhöhe zurückgeschnitten werden, zudem sollte im Frühjahr ein wenig Kompost zugefügt werden. Aber sie ist der Hit im Garten, versprochen!

Echinacea Hot Summer ®

Sonnenhut 'Hot Summer'

PFLANZEN Echinacea 'Hot Summer' | -40°C - -1°C Anfänger Vollsonniger Stand, Halbschatten

Echinacea  Jade

Sonnenhut 'Jade'

PFLANZEN Echinacea 'Jade' | -40°C - -1°C Anfänger Vollsonniger Stand, Halbschatten

Echinacea Sundown

Sonnenhut 'Sundown'

PFLANZEN Echinacea 'Sundown' | -40°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Echinacea Sunrise

Sonnenhut 'Sunrise'

PFLANZEN Echinacea 'Sunrise' | -40°C - -1°C Anfänger Vollsonniger Stand, Halbschatten

Echinacea purpurea Sunset ®

Sonnenhut 'Sunset'

PFLANZEN Echinacea 'Sunset' | -40°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Echinacea Twilight

Sonnenhut 'Twilight'

PFLANZEN Echinacea 'Twilight' | -40°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Echinacea paradoxa

Gelbblühender Sonnenhut

PFLANZEN Echinacea paradoxa | -29°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Echinacea paradoxa ist ein Gelbblühender Sonnenhut und wird auch Rudbeckie genannt. Während die Mehrzahl der Arten dieser Gattung rosa oder hellviolett blühen, sind die strahlenförmigen Randblüten dieser Rudbeckie rein gelb. Die Pflanze wächst in unserem Klima kräftig und bildet schon bald einen Meter große Horste, die sich durch Selbstaussaat weiter verbreiten können. Die Pflanze lässt sich auch gut teilen und passt gut in natürliche Gartenprojekte oder auf gemischten Wiesen. Sonnige Lage ist wichtig für gutes Gedeihen. Die Blüten sind etwas duftend und werden gerne von Insekten besucht. Die Staude ist gut winterhart und problemlos zu kultivieren. Sie wird auch kommerziell in der pharmazeutischen Industrie verwendet als Erkältungsmedizin.

Echinacea purpurea Alba

Duft-Echinacea 'Alba'

PFLANZEN Echinacea purpurea 'Alba' | -40°C - -1°C Anfänger Halbschatten, Vollsonniger Stand

Der Echinacea purpurea hört wohl eher auf seinen deutschen Namen, nämlich „roter Sonnenhut“. Die schon in früheren Kulturen als Heilpflanze genutzte Staude erreicht bis zu 1,5m Wachstum im heimischen Garten, wenn der Boden denn gut feucht und die Sicht zur Sonne gegeben ist. Die Blütenstände kommen zwischen Juli und September und entschädigen mit ihrer sommerlichen Natur und den herrlichen Farben Rosa- bis Purpurrot für die etwas intensivere Gartenpflege. Denn um die Einjährige länger am Leben zu halten, muss nach der Blüte bis auf Handhöhe zurückgeschnitten werden, zudem sollte im Frühjahr ein wenig Kompost zugefügt werden. Aber sie ist der Hit im Garten, versprochen!