Beschorneria yuccoides 'Quicksilver'

Beschorneria yuccoides 'Quicksilver' | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Mit ihren langen Blättern und dem rosettenförmigen Wuchs gibt sich Beschorneria yuccoides auf den ersten Blick als Vertreterin der Agavengewächse zu erkennen. In unseren Gärten ist sie ein solch seltener Exot, dass sie noch nicht einmal einen deutschen Namen hat. Wenn du ein Faible für das Besondere hast, liegst du mit einem so außergewöhnlichen Exemplar genau richtig! Die immergrüne Beschorneria yuccoides bekommt im Frühjahr einen bis zu 100 cm hohen Blütenstand, an dem zahlreiche grün-rote oder rote Blüten baumeln. Ideal ist ein sonniger Standort mit gut durchlässigem Boden – allerdings ist das Schmuckstück nicht winterhart und deshalb am besten als Kübelpflanze oder im Wintergarten aufgehoben.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 1 - 1.5
Breite [m]
  • 1.5
Dominierende Blütenfarbe
  • Grün
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Juni
  • Juli
  • August
Blätter im Frühling
  • Graugrün
Blätter im Sommer
  • Graugrün
Blätter im Herbst
  • Graugrün
Blätter im Winter
  • Graugrün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Ableger
Wuchsform
  • Blütentriebe aufrecht
  • Rosette
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z12-15
Hitzeverträglichkeit
  • H12-10
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 150 - 210
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
Exponierte Lage?
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Kakteen & Sukkulenten
  • Sukkulenten
Verwendung
  • Dekoratives Laub
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Für Einsteiger
  • Blütenpracht
Gartenart
  • Haus oder Wintergarten
  • Container
  • Stadt
Verwendungszweck
  • Solitär
  • Architektonisch
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • Bis zu 20 Jahre
1 Verwandte Pflanzen

Beschorneria yuccoides

PFLANZEN Beschorneria yuccoides

Mit ihren langen Blättern und dem rosettenförmigen Wuchs gibt sich Beschorneria yuccoides auf den ersten Blick als Vertreterin der Agavengewächse zu erkennen. In unseren Gärten ist sie ein solch seltener Exot, dass sie noch nicht einmal einen deutschen Namen hat. Wenn du ein Faible für das Besondere hast, liegst du mit einem so außergewöhnlichen Exemplar genau richtig! Die immergrüne Beschorneria yuccoides bekommt im Frühjahr einen bis zu 100 cm hohen Blütenstand, an dem zahlreiche grün-rote oder rote Blüten baumeln. Ideal ist ein sonniger Standort mit gut durchlässigem Boden – allerdings ist das Schmuckstück nicht winterhart und deshalb am besten als Kübelpflanze oder im Wintergarten aufgehoben.