Appelachen-Prachtspiere

Astilbe biternata | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Sonne und Wasser – die Prachtspiere klingt wie das Pendant zum Freibadaufenthalt in deinem feucht-frischen Garten.

Sie hat zwar einen deutschen Namen - Appalachen-Prachtspiere – aber dennoch ist die Staude hierzulande besser als Astilbe biternata bekannt. Aus der Familie der Steinbrechgewächse hat sie eines besonders gerne: Sonne ist ganz wichtig im Leben dieser Pflanze, ebenso wie feuchtes Substrat. Dann zeigen sich die radförmigen, weißen Blüten zwischen Mai und Juni in voller Inbrunst und zeigen, warum sie zurecht in jeden Garten gehören.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 2
Breite [m]
  • 1 - 1.2
Dominierende Blütenfarbe
  • Weiß
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Juni
  • Juli
  • August
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Abteilung
Wuchsform
  • kompakt
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z5-8
Hitzeverträglichkeit
  • H8-5
Wintertemperaturen [°C]
  • -29 - -7
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 30 - 120
Feuchtigkeit
  • gut drainiert bei häufiger Bewässerung
  • schlecht drainiert
  • sumpfig
Bodenbeschaffenheit
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
  • Halbschatten
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Blumen & Stauden
  • Stauden
Verwendung
  • Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Für Einsteiger
  • Farben
  • Teichpflanzen
Gartenart
  • Sumpfgarten
  • Waldgelände
  • Bauerngarten
  • Steingarten
Verwendungszweck
  • Blumenbeete
  • Abgrenzung
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre