Apennin-Windröschen

Anemone apennina | Auch bekannt als: Apennien-Anemone | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Ein steiniger Weg zum Garten – genau so sieht diese blau-weiße Anemone ihre Aufgabe.

Steht gerne auf Steinen und blüht im Frühling in einem wunderschönen Weiß mit Ansätzen von Blau. Das ist natürlich die Anemone apennina, auch Apennien-Windröschen oder Apennien-Anemone genannt. Sonnig bis halbschattig sollte ihr Standort im (Stein)garten sein, den Sommer und Herbst über zieht sie sich zur Knolle zurück. Ein frisches Substrat ist wichtig, denn daraus zieht das Windröschen die Kraft, den Winter zu überstehen. Mit 20cm zwar nicht mehr direkt ein Bodendecker, aber durchaus für eine attraktive Bodengestaltung zu verwenden.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • ja
Giftig: Kommentare
  • Der Saft dieser Pflanze kann die Haut reizen
Höhe [m]
  • 0.2
Breite [m]
  • 0.3
Dominierende Blütenfarbe
  • Blau
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • März
  • April
  • Mai
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
Wuchsform
  • Kriechend
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z5-9
Hitzeverträglichkeit
  • H9-3
Wintertemperaturen [°C]
  • -29 - -1
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 7 - 150
Feuchtigkeit
  • gut drainiert bei häufiger Bewässerung
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • kalkhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
  • Halbschatten
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Blumen & Stauden
  • Wiesenblumen
Verwendung
  • Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Für Einsteiger
  • Farben
Gartenart
  • Waldgelände
  • Bauerngarten
  • Steingarten
  • Wiesen
Verwendungszweck
  • Unterpflanzung
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre