Anis

Pimpinella anisum | Auch bekannt als: Süßer Kümmel, Brotsamen | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Sanft im Garten, herb im Geschmack – frischer Boden lässt Anis so richtig rundum glücklich erscheinen

Ob als Heilpflanze oder als vielseitiges Küchengewürz - Pimpinella anisum hat viel zu bieten. Allgemein bekannt als Anis, ist das unverkennbare Aroma dieser Kulturpflanze, die bereits von den alten Ägyptern verwendet wurde, zwar nicht jedermanns Sache, aber wenn du ihn magst, solltest du dem Anis auch ein Fleckchen in deinem Garten geben! Dieses sollte sonnig und geschützt sein mit nährstoffreichem und gut durchlässigem Boden. Ausgesät wird im April, die ersten Pflänzchen lassen sich ungefähr einen Monat später sehen. Sobald im August und September die Dolden gelb werden, ist es Erntezeit. Geerntet werden die Samen, die du trocknen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren kannst.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.4 - 0.5
Breite [m]
  • 0.5
Dominierende Blütenfarbe
  • Weiß
Blütenduft
  • Ja, Duft bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Spätwinter
  • März
Blätter im Frühling
  • Grün
Blätter im Sommer
  • Grün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
Wuchsform
  • Gruppenbildend
  • aufrecht
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z5-7
Hitzeverträglichkeit
  • H7-5
Wintertemperaturen [°C]
  • -29 - -12
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 30 - 90
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
Exponierte Lage?
  • Geschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Blumen & Stauden
  • Wiesenblumen
Verwendung
  • Attraktive Blüten
Kreativ-Kategorien
  • Geeignet für Kinder
  • Dezent duftend
  • Für Einsteiger
  • Farben
  • Für Vögel und Bienen
Gartenart
  • Waldgelände
  • Naturgebiet
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre