Alpen-Mannstreu 'Blue Star'

Eryngium alpinum 'Blue Star' | Bewertung: 0 Bewertungen | Druck / PDF

Eryngium alpinum ist eine einheimische Distel aus den Alpen und ist daher unter dem Namen Alpen-Mannstreu geläufig. Dort gilt sie als sehr selten durch das Entfernen durch Pflanzensammler. Die Pflanze ist mehrjährig, und gut winterhart. Sie entwickelt im Frühjahr wenige, große herzförmige Blätter und schon bald einen etwas beblätterten Blütenstiel von 30cm bis 70cm Höhe. Meist trägt die Pflanze nur einen großen Blütenkopf, der in der Mitte eines bläulichen, scharf geschlitzten und gezähnten Kragens sitzt. Der Blütenkopf ist zylindrisch und oben abgerundet. Im Sommer blüht er mit bläulichen, winzigen Einzelblüten. Die Wurzel ist sehr dick und fest. Die neuen Knospen befinden sich im Boden, geschützt vor Frost und Wildfraß.

Bewerten:
Pflanze
Giftig?
  • no
Höhe [m]
  • 0.7 - 0.8
Breite [m]
  • 0.5 - 0.6
Dominierende Blütenfarbe
  • Blau
Blütenduft
  • Nein, neutral bitte
Blütezeiten (Jahreszeit)
  • Juli
  • August
Blätter im Frühling
  • Blaugrün
Blätter im Sommer
  • Blaugrün
Vermehrungs-Methoden
  • Saatgut
  • Abteilung
  • Wurzelstecklinge
Wuchsform
  • Gruppenbildend
  • Blütentriebe aufrecht
Umgebung
Säuregehalt
  • sauer
  • neutral
  • alkalisch
Kälteverträglichkeit
  • Z6-9
Hitzeverträglichkeit
  • H9-6
Wintertemperaturen [°C]
  • -23 - -1
Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30C
  • 45 - 150
Feuchtigkeit
  • gut drainiert
Bodenbeschaffenheit
  • sandhaltig
  • kalkhaltig
  • lehmhaltig
Lichtverträglichkeit
  • Vollsonniger Stand
Exponierte Lage?
  • Ungeschützt
Nutzung
Standard Kategorie
  • Blumen & Stauden
  • Stauden
Verwendung
  • Dekoratives Laub
Kreativ-Kategorien
  • Für Einsteiger
  • Für Vögel und Bienen
Gartenart
  • Bauerngarten
  • Küstengelegen
  • Kiesgarten
  • Naturgebiet
Verwendungszweck
  • Blumenbeete
  • Schnittblumen
  • Abgrenzung
Anstrengungen
  • Anfänger
Jahreswachstum
  • 2 bis 5 Jahre
1 Verwandte Pflanzen
Eryngium alpinum

Alpen-Mannstreu

PFLANZEN Eryngium alpinum

Eryngium alpinum ist eine einheimische Distel aus den Alpen und ist daher unter dem Namen Alpen-Mannstreu geläufig. Dort gilt sie als sehr selten durch das Entfernen durch Pflanzensammler. Die Pflanze ist mehrjährig, und gut winterhart. Sie entwickelt im Frühjahr wenige, große herzförmige Blätter und schon bald einen etwas beblätterten Blütenstiel von 30cm bis 70cm Höhe. Meist trägt die Pflanze nur einen großen Blütenkopf, der in der Mitte eines bläulichen, scharf geschlitzten und gezähnten Kragens sitzt. Der Blütenkopf ist zylindrisch und oben abgerundet. Im Sommer blüht er mit bläulichen, winzigen Einzelblüten. Die Wurzel ist sehr dick und fest. Die neuen Knospen befinden sich im Boden, geschützt vor Frost und Wildfraß.