Unsere Pflanze der Woche: Schneeball (Viburnum)

von Stephanie_Danner | 28.04.2014 | schneeball , viburnum | 0 Kommentare | Bewertung: 4 Bewertungen

Viburnum tinus Gwenllian

Viburnum tinus Gwenllian

Viburnum tinus Gwenllian

Bewerten:

Der Schneeball: Eine preisgekrönte Grossfamilie, die Diversität lebt. Irgendwie die Kennedys unter den Sträuchern.

Die Pflanzengattung Schneeball aus der Familie der Moschuskrautgewächse umfasst je nach Auffassung zwischen 100 und 200 Arten. Bei solchen Zahlen wundert es nicht, dass es diese Sträucher oder kleinen Bäumchen, deren Wuchshöhe zwischen 1m und 4m variiert, in diversen Formen und Farben gibt. Einen äusserst positiven „Schneeball-Effekt“ kann aber jede einzelne Sorte zum Garten oder zur Landschaft beitragen, ob mit einer spektakulären Herbstfärbung, wunderbar duftenden Blüten oder mit Büscheln von Früchten in intensiven Farben.

Durch ihre Diversität hat die Gattung tatsächlich für jeden botanischen Gusto und Anspruch etwas zu bieten. Schneebälle gibt es in sommergrünen, immergrünen und „halb“-immergrünen Varianten. Die meisten Exemplare halten recht zuverlässig auch kältere Winter durch und locken dabei noch überwinternde Vögel in den Garten. Hat sich die Pflanze je nach Sorte auf einem sonnigen bis halbsonnigen Fleckchen fruchtbarer, gut drainierte Erde eingewöhnt ist sie ein ziemlich pflegeleichter Gartenbewohner. Bestimmte Arten gedeihen auch bestens als Topfpflanzen auf  Balkon oder Terrasse. Auf jeden Fall bietet sich die Pflanze durch den buschigen Wuchs wunderbar als Sichtschutz und auch als fleissiger Schnittblumenlieferant an. Ein wenig Vorsicht ist geboten, da Rinde, Blätter und Beeren oft giftig und für den Menschen gefährlich sind. Aber hier gilt wie so oft: Mit einem Kindermaulkorb und einem vorsichtigen Umgang mit der Pflanze je nach eigenem Hausverstand sollte das Schlimmste verhindert werden können. Abgesehen von diesem Wermutstropfen (wir wissen ja, auch die Kennedys sind nicht perfekt) sind die diversen Schneebälle mit einer Menge guter Gene gesegnet...

Nicht umsonst wurden ganze 29 Arten dieser Gattung mit einem RHS Award of Garden Merit ausgezeichnet von denen wir euch einige der schönsten kurz vorstellen wollen:

Viburnum x bodnantense Dawn...

...ist eine stark wachsende Sorte, die bis zu 3m hoch wird. Eine Besonderheit, neben dem intensiv bronzefarbenen Herbstlaub, ist die Blütezeit vom frühen Winter bis in das Frühjahr. In dieser Zeit bringt die Pflanze büschelweise stark duftende Blüten in zarten Rosa- und Weisstönen hervor.

Viburnum carlesii Aurora...

...auch Wohlriechender Schneeball genannt ist eine langsamwachsende, sommergrüne Sorte, die in Höhe wie Breite etwa 1,5m erreicht. Während das Ziergehölz in den Monaten April/Mai von wunderbar duftenden halbkugeligen Blüten in Rosa und Weiss umhüllt wird erstrahlen seine Blätter im Herbst in leuchtendem Rot.

Viburnum davidii...

...auch als Kissen-Schneeball oder immergrüner Zwerg-Schneeball bekannt, wächst eher in die Breite als in die Höhe. Diese Sorte ist nicht immer zuverlässig frosthart und braucht eventuell zusätzlichen Winterschutz. Dafür trägt der Zwergstrauch etwa ab Juni viele rosa und weisse Blüten in Trugdolden, sowie prächtige stahlblaue bis schwarzblaue Beerenfrüchte im Herbst. 

Virburnum opulus Roseum...

...diese als Echter gefüllter Schneeball bekannte sommergrüne Variante ist eine heimische Kulturform des gewöhnlichen Schneeballs und wird 2-3m hoch. Ab dem späten Frühjahr trägt diese Sorte kugelige Blütenstände, die bei beginnender Blüte gelbgrün, in voller Blüte gelblich-weiss und im Verblühen leicht rosa gefärbt sind. Diese Art hat eine prächtige Herbstfärbung von orange- bis weinrot, trägt allerdings keine Früchte. 

Viburnum plicatum Cascade...

...auch japanischer Etagen-Schneeball Cascade genannt ist ein eher kleiner, sommergrüner Strauch. Seine Besonderheit ist ein horizontaler Astwuchs und damit der interessanter etagenförmiger Aufbau. Die reiche Blüte im Mai/Juni bringt eine Vielzahl kleiner weisser Blüten auf breiten Schirmrispen hervor. Der robuste, sehr winterfeste Strauch glänzt ausserdem mit seiner rot-violetten Herbstfärbung und tiefroten Früchten. Sehr gut als solitär stehendes Ziergehölz oder als Hauptakteur im Blumenbeet geeignet.

Viburnum tinus Gwenllian...

...auch Lorbeerschneeball, ist ein immergrüner Strauch mit einer Höhe bis zu 3,5m. Diese Sorte ist nur bedingt winterhart, bringt jedoch in milden Wintern von November bis April grossartig duftende Blüten und später Beerenfrüchte in intensiven Blauschwarz hervor.


Stephanie_Danner
Geschrieben von Stephanie_Danner
Folge mir auf:

Herb Sofa VORHERIGER ARTIKEL:

Herb: Ein Sofa, eine Insel, ein Nest

von Stephanie_Danner
cella NÄCHSTER ARTIKEL:

CELLA . Ein sakraler Raum für das wertvolle Grün

von Stephanie_Danner

Beliebte Artikel