Unsere Blume der Woche: die Alstroemeria

von Natasha Starkell | 23.10.2013 | exot , alstroemeria , blume | 0 Kommentare | Bewertung: 1 Bewertungen

Unsere Blume der Woche: die Alstroemeria

Unsere Blume der Woche: die Alstroemeria

Dieser Blume sieht man an, dass sie ein echter Exot ist. Schon allein die Färbung ihrer Blüten ist mehr als ungewöhnlich, denn die Innenblätter sind gestreift: Die Alstroemeria

Bewerten:

Dieser Blume sieht man an, dass sie ein echter Exot ist. Schon allein die Färbung ihrer Blüten ist mehr als ungewöhnlich, denn die Innenblätter sind gestreift: Die Alstroemeria

Ein wirklich toller Kontrast zu den einfarbigen Außenblättern. Auch ihr Name spiegelt diese exotische Wirkung wieder, peruanische Lilie. Bevor sie sich zu einer eigenen Gattung, den Inkaliliengewächsen entwickelt hat, zählte sie zu den Amaryllisgewächsen oder Narzissengewächsen. Gepflanzt oder auch ausgesät werden kann sie im August oder September, am besten in einen wasserdurchlässigen und humusreichen Boden. Wollt ihr aus der Alstroemeria ein tolles Geschenk zaubern, dabb solltet ihr sie direkt oberhalb des Bodens abschneiden und die Blätter soweit entfernen, dass sie später nicht im Wasser stehen. Aber Vorsicht, die frische Schnittstelle wirkt nicht nur antibakteriell, sondern kann auch eine allergische Reaktion hervorrufen. Hier noch ein kleiner Tipp: Reife Früchte fördern das Verwelken von Blumensträußen, also immer genügend Abstand halten.


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Träume süss VORHERIGER ARTIKEL:

Träume süss

von Natasha Starkell
Yarnbombing NÄCHSTER ARTIKEL:

Tintenfischbaum gesichtet

von robin

Beliebte Artikel