Sellerie - einmal gekauft – für immer zuhause

von Natasha Starkell | 29.04.2013 | gemüse , basteltipp , sellerie | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

Sellerie - einmal gekauft – für immer zuhause

Sellerie - einmal gekauft – für immer zuhause

Die Einkaufsliste nimmt mal wieder kein Ende? Da können wir helfen, denn ab sofort hat das Gemüsebeet einen neuen Mitbewohner, den Sellerie.

Bewerten:

Die Einkaufsliste nimmt mal wieder kein Ende? Da können wir helfen, denn ab sofort hat das Gemüsebeet einen neuen Mitbewohner, den Sellerie.

Einmal sollte er allerdings noch auf der Liste stehen. Wie es mit dem Sellerie dann weiter geht, beschreiben Mary Andrews und Tim Vidra in ihrem Blog 17 Apart.  Es ist eine tolle Idee, wie Sellerie selbst gezüchtet werden kann, simpel und platzsparend. Der gekaufte Sellerie kann normal verwendet werden, nur sollte zur Abwechslung der Strunk aufgehoben werden. Daraus entsteht die neu gezüchtete Selleriepflanze. Benötigt wird hierfür nicht viele, eine Schale mit Wasser und später ein kleines Töpfchen und Erde. Ganz wichtig ist jedoch Geduld. Zum Glück aber nicht allzu viel, denn wenn nach circa einer Woche die ersten neuen Blätter wachsen und sichtbar werden, hat alles geklappt. Damit auch wirklich nichts schief geht noch ein kleiner Tipp, die Selleriepflanze außerhalb der Reichweite von Mitbewohnern, egal ob menschlich oder tierisch, stellen. Denn leider kennt nicht jeder den Wert von Sellerie.

http://www.17apart.com/2012/02/growing-celery-indoors-never-buy-celery.html


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Frühling steht vor der Tür! VORHERIGER ARTIKEL:

Frühling steht vor der Tür!

von Natasha Starkell
Der Sommer kann kommen – das (Minz) Eis ist bereit NÄCHSTER ARTIKEL:

Der Sommer kann kommen,– das (Minz) Eis ist bereit

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel