Pflanzen finden immer einen Weg, auch ohne Gärtner

von Natasha Starkell | 26.02.2013 | pflanzen , garten | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

Pflanzen finden immer einen Weg, auch ohne Gärtner

Pflanzen finden immer einen Weg, auch ohne Gärtner

Pflanzen finden immer einen Weg, auch ohne Gärtner

Bewerten:

Pflanzen finden immer einen Weg, auch ohne Gärtner

Gartenarbeit macht Spaß, wenn es denn auch ausreichend Grünflächen dafür gibt; aber es kann auch ziemlich schweißtreibend werden. Gerade dann, wenn die Voraussetzungen unter harten Bedingungen stattfinden. Das anmutende Bild von saftigen Wiesen und herrlichen Grünanlagen gibt es leider nur zu selten. Dagegen muss unser geschundenes Auge immer häufiger kahle Baukunst betrachten, die zum Gärtnern keinen Platz mehr lässt. Aber es braucht nicht immer den Gärtner, damit Pflanzen wachsen und gedeihen können. Getreu dem Motto „Hartnäckigkeit zahlt sich aus“, finden sich grüne Akzente, die zwischen Beton- und Steinplatten herausblicken und die obendrein noch wunderbar in das städtische Leben passen. Ein kleines Schlupfloch genügt, um der städtischen Beton-Tristesse ein Hauch von Gewächshaus zu verleihen. Ganz wunderbar gedeihen hier die schönsten Blumen und Sträucher. Wer hätte nur gedacht, dass weder Stein noch Stahl dem Pflanzenwachstum etwas anhaben können? Wie langweilig würde doch eine Hausfassade oder ein Bürgersteig wirken, gäbe es nicht unsere wunderbaren Pflanzen. Dabei spielt es keine Rolle, wie es wächst, sondern das etwas wächst. "Resistance", bleibt da nur zu sagen!

 

 


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Die wilde Welt von Nancy Fouts VORHERIGER ARTIKEL:

Die wilde Welt von Nancy Fouts

von Natasha Starkell
INTERVIEW: Hannah Lemholt NÄCHSTER ARTIKEL:

INTERVIEW: Hannah Lemholt

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel