Moos-Graffiti

von Natasha Starkell | 15.03.2013 | guerilla gardening , kunst , moos | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

Moos-Graffiti

Moos-Graffiti

Nicht einmal illegal: Grow your own!

Bewerten:

Nicht einmal illegal: Grow your own!

An alle Sprayer und Hausbesetzer: ab jetzt wird ge-moost. Einfach ein paar Zutaten zusammenwerfen, im Eimer anrühren, mit einem Pinsel an die Wand kleistern und schon könnt ihr euren Unmut biologisch kundtun. Wie das ganze funktioniert könnt ihr hier nachlesen (auf Englisch). Und für alle zufriedenen Menschen macht Moos-Graffiti auch Sinn: Ab jetzt kann die Hausnummer in 2x2m großen Lettern an die Wand gepinselt werden, oder das Gartenhäuschen bekommt einen neuen "Anstrich".

Die grüne Revolution kann beginnen.


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Fiona Hall pra?sentiert: „Das irdische Paradies“ VORHERIGER ARTIKEL:

Fiona Hall präsentiert: „Das irdische Paradies“

von Natasha Starkell
INTERVIEW: Das Linnaeus Projekt NÄCHSTER ARTIKEL:

INTERVIEW: Das Linnaeus Projekt

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel