Laub, schön und praktisch

von robin | 06.11.2013 | herbst , gartenarbeit , bunt , laub , gartenabfall , kompost | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

herbst

herbst

herbst

Bewerten:

Hier kommen ein paar nützliche Tipps, was ihr mit der bunten Pracht alles machen könnt.

Gelb, rot und orange liegen sie am Boden oder fliegen durch die Lüfte – die bunten Blätter verleihen der Herbstzeit ihren ganz eigenen Charme. Leider ist das ständige rächen nicht halb so schön und vor allem stellt sich die Frage: wohin mit dem ganzen Laub? Durch seinen hohen Kohlenstoffgehalt eignet sich das Laub hervorragend für den Kompost. Am besten wechselt ihr dabei immer zwischen einer Schicht Laub und einer Schicht Gartenabfällen wie Gras oder Obst und Gemüseschalen ab. Den Winter über immer mal wieder wenden und pünktlich zum Frühling ist der Kompost fertig. Eine abgewandelte Form ist die Kombination aus Laub und bereits fertigem Kompost. Der Nachteil: ihr müsst rund ein Jahr warten, bis ihr ihn verwenden könnt. Das Laub kann aber auch in Säcken bis zum Frühling aufbewahrt werden und dann in den Komposthaufen geschüttet werden. Aber die einfachste Lösung ist immer noch folgende: Die Klinge des Rasenmähers ganz nach oben stellen und über das Laub mähen. So spart ihr viel Arbeit und düngt gleichzeitig euren Rasen. 


robin
Geschrieben von robin
Folge mir auf:

Yarnbombing VORHERIGER ARTIKEL:

Tintenfischbaum gesichtet

von robin
Sukkulenten in Dose NÄCHSTER ARTIKEL:

Blechdosen & Sukkulenten

von robin

Beliebte Artikel