Grünkohl – ein Wunder der Natur

von Natasha Starkell | 01.07.2013 | gemüse , grünkohl | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

Grünkohl – ein Wunder der Natur

Grünkohl – ein Wunder der Natur

Hier haben wir einen weiteren Beweis, wie unglaublich Naturprodukte sein können. Allerdings sollten beim Grünkohl ein paar Regeln beachtet werden, damit er seine volle Wirkung erzielt.

Bewerten:

Hier haben wir einen weiteren Beweis, wie unglaublich Naturprodukte sein können. Allerdings sollten beim Grünkohl ein paar Regeln beachtet werden, damit er seine volle Wirkung erzielt.

So ist zum Beispiel die Zubereitung wichtig, denn nur so behält er seine gesundheitsfördernde Wirkung. Er sollte ca. fünf Minuten gedämpft werden, wobei die Blätter nicht kleingeschnitten werden müssen, halbieren reicht. Der Grünkohl senkt den Cholesterinspiegel. Ebenso reduziert er das Krebsrisiko von fünf verschiedenen Krebsarten, wie Brustkrebs oder Blasenkrebs. Doch das ist noch nicht alles, Grünkohl fördert die Entgiftung des Körpers und ist ein wichtiger Bestandteil für eine gesunde Diät. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Blätter frisch aussehen und keine braunen oder gelben Flecken aufweisen oder gar Löcher haben. Einmal gekauft sollte er kühl gelagert werden, da er sonst schneller welkt und seinen Geschmack verliert. Besonders lecker schmeckt er angedünstet mit Äpfeln und Walnüsse und etwas Balsamiko-Essig.


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Die Welt neu entdecken VORHERIGER ARTIKEL:

Die Welt neu entdecken

von Natasha Starkell
Stechmücken ade - mit den Mitteln der Natur NÄCHSTER ARTIKEL:

Stechmücken ade - mit den Mitteln der Natur

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel