Grüne Büros – so macht Arbeit Spaß

von Natasha Starkell | 14.01.2014 | pflanzen , design , büro , arbeiten , grün , zimmerpflanzen , innendesign | 0 Kommentare | Bewertung: 2 Bewertungen

grüne büros

grüne büros

grüne büros

Bewerten:

Studien haben es bewiesen: Grünpflanzen im Büro sind nicht nur nett fürs Ambiente, sondern auch gut für die Arbeitsmoral. Und so werden grüne Büros immer beliebter, wobei sich manche an Kreativität und Bepflanzung fast schon überschlagen. Hier ist unser Blick in grüne Büros, die in Sachen Grün nicht nur kleckern, sondern so richtig klotzen!

Büro Nummer eins: Random Studio in Amsterdam, Niederlande. Design: X+L Studio

Egal wo du hintrittst, hier stößt du überall auf Grünpflanzen, die sich im modernen Design des Büros elegant verteilen. Sie garantieren, dass die angestrengt arbeitenden Köpfe und Augen der hier versammelten Programmierer, Webdesigner und anderen Computermenschen hin und wieder entspannen können und sehen zudem noch richtig schick aus. Auf langweilige typische Büropflanzen hat man verzichtet, statt dessen gibt’s üppig wuchernde Farne, tropische Pflanzen und Sukkulenten. Und wer kümmert sich um das alles, wirst du dich vermutlich fragen. Der Besitzer der Firma, Daan Lucas, hat dafür eine einfache Lösung gefunden: Das machen die Praktikanten!

 

Büro Nummer zwei: Buck O`Neil Builders in San Francisco, USA

Hier haben sich die Architekten etwas ganz besonderes einfallen lassen: eine lebendige Wand, in der sich Pflanzen wie Drachenbäume, Korbmarante und Pothos tummeln. Das sorgt für frische Luft und frische Aufmerksamkeit!

 

Büro Nummer drei: Das Büro des Softwareunternehmens Quick Left, gestaltet von Tres Birds in Boulder, Colorado

Hier hat man das Büro in drei Bereiche unterteilt. Im ersten gedeihen Rosmarin, Aloe und Bougainvillea, im zweiten Efeu, Geldbäume und verschiedenste Bodendecker. Und direkt neben der Küche befindet sich Nummer drei - praktischerweise ein kleiner Kräutergarten in Töpfen mit so tollen Sachen wie Basilikum, Koriander und Blattsalate. Da schmeckt das Mittagessen gleich noch mal so gut! Damit die Pflanzen gut gedeihen, hat man sie so platziert, dass sie Nachmittags direktes Sonnenlicht abbekommen. Und gute Pflege gibt es natürlich. Das Credo der Firma Tres Birds in Sachen Pflanzen: The more the merrier!

 

Büro Nummer vier - Stacking Green – ist eigentlich kein Büro, sondern ein Design, das die Architekten Vo Trong Nghia für ein Privathaus in Ho Chi Minh Stadt, Vietnam, entwickelt haben. Da könnte man glatt neidisch werden! Für die mehrfach preisgekrönte „Grüne Mauer“ wurden Pflanzen, die zwischen 25 und 40 cm hoch werden, in parallel übereinander hängende Gefäßreihen gesetzt. Das Ergebnis: eine tolle grüne Fassade unter anderem mit Drachenbäumen, Livingstonpalmen (Livistona rotundifolia) und Balsaminengewächsen. Sie sieht klasse aus, schützt vor Straßenlärm, Dreck und stechender Sonne und wird durch ein automatisches System bewässert. Das schlägt viele Fliegen mit einer Klappe. Und würde so eine grüne Fassade nicht auch toll an deinem Wohn- oder Bürohaus aussehen?      


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Fiederaralie VORHERIGER ARTIKEL:

Unsere Pflanze der Woche: die Fiederaralie

von Natasha Starkell
katze garten NÄCHSTER ARTIKEL:

Die grüne Gefahr – welche Pflanzen sind giftig für Katzen?

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel