Fenchel im eigenen Garten

von Natasha Starkell | 29.07.2013 | gemüse , sommer , fenchel | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

Fenchel im eigenen Garten

Fenchel im eigenen Garten

Lust auf Fenchel? Gesund, gutaussehend und nicht zu kompliziert ist er der perfekte Gartenkollege.

Bewerten:

Lust auf Fenchel? Gesund, gutaussehend und nicht zu kompliziert ist er der perfekte Gartenkollege.

Der warme Sommer hat viele Vorteile, neben ausgedehnten Besuchen im Schwimmbad oder am See auch so einige Pflanzen für deinen Garten. Eine davon ist der Fenchel, dieser bevorzugt nämlich ein sonniges Plätzchen. Die Erde sollte trotzdem feucht, gerne auch sandig, sein. Wenn die Knolle anfangt zu wachsen solltest du darauf achten, dass sie immer gut mit Erde bedeckt ist. Die Wachstumsphase beginnt im Sommer und endet im Herbst. Hat die Knolle 7 bis 10 cm im Durchmesser erreicht, wird es Zeit sie aus der Erde zu befreien. Beim Ernten sollte darauf geachtet werden, dass die Wurzeln der anderen Fenchelpflanzen nicht verletzt werden. Darum sollte beim einpflanzen immer auf genügend Abstand geachtet werden. Der Geschmack des Fenchels kann verstärkt werden, wenn die Knolle aufgeschnitten, in eine Schüssel mit Eiswasser gelegt und diese für eine Stunde in den Kühlschrank gestellt wird. Die Knolle kann übrigens gekocht, gedämpft und sogar gegrillt werden. Dann schmeckt sie besonders lecker mit einer Käsesoße. 


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Mohnpflanzen - Finde deine Inspiration VORHERIGER ARTIKEL:

Mohnpflanzen - Finde deine Inspiration

von Natasha Starkell
Border Design: Ordnung für den Garten NÄCHSTER ARTIKEL:

Border Design: Ordnung für den Garten

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel