DIY: Ein Topf aus Toilettenpapier-Rolle

von Natasha Starkell | 04.07.2013 | kunst , basteltipp | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

DIY: Ein Topf aus Toilettenpapier-Rolle

DIY: Ein Topf aus Toilettenpapier-Rolle

Heute zeigen wir euch einen kleinen Basteltipp, mit dem ihr ganz einfach auch schon kleine Kinder für das Gärtnern begeistern können.

Bewerten:

Heute zeigen wir euch einen kleinen Basteltipp, mit dem ihr ganz einfach auch schon kleine Kinder für das Gärtnern begeistern können.

Das Prinzip ist ganz einfach, allerdings solltet ihr rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen, da ihr mehrere leere Toilettenrollen benötigt. Zudem braucht ihr Erde für Setzlinge, eine Schere und selbstverständlich Pflanzensamen. Dann schneidet ihr circa ein Viertel der Rolle der Länge nach ein, bis ihr rund um die Rolle gleichmäßig dicke Streifen habt. Anschließend knickt diese ein, sodass sie einen Boden bilden. Füllt nun die Hälfte der Rolle mit Erde, setzt einen Samen hinein und bedeckt ihn mit Erde. Achtet beim Gießen darauf, dass die Rolle nicht nass wird, da sie sonst kaputt geht. Circa 2 bis 4 Wochen nachdem der Samen begonnen hat zu keimen, wird es Zeit den Setzling umzutopfen. Hier zeigt sich ein großer Vorteil der Toilettenrolle. Der Setzling kann zusammen mit der Rolle einfach in einen neuen Topf gesetzt werden. 

Foto oben: girlingearstudio / Foter / CC BY


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Blume der Woche: Die weiße Margerite VORHERIGER ARTIKEL:

Blume der Woche: Die weiße Margerite

von Natasha Starkell
Pastinake – eine Bereicherung für die Küche NÄCHSTER ARTIKEL:

Pastinake – eine Bereicherung für die Küche

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel