Das Flora Sway Projekt

von Natasha Starkell | 24.09.2013 | blume , kunst | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

Das Flora Sway Projekt

Das Flora Sway Projekt

Hast du dir schon einmal überlegt, was für dich Natürlichkeit bedeutet? Wo ist die Trennlinie zwischen Natur und Künstlichem? Besonders schwierig wird es, wenn wir dann von Blumen und Pflanzen sprechen.

Bewerten:

Hast du dir schon einmal überlegt, was für dich Natürlichkeit bedeutet? Wo ist die Trennlinie zwischen Natur und Künstlichem? Besonders schwierig wird es, wenn wir dann von Blumen und Pflanzen sprechen.

Ist es möglich künstliche Blumen in den Garten zu setzen? Genau mit diesem Phänomen befasst sich der englische Künstler und Designer Jake Evans. Inwieweit werden bei uns Blumen manipuliert, damit sie unseren Ansprüchen genügen. So sind ausgefallene Farben und möglichst große Blüten überzeugende Verkaufsargumente. Mit seinen Kunstwerken möchte der Künstler auf diese Kontroverse zwischen Natur und Künstlichem aufmerksam machen. So können wir heute interessanterweise auch Bäume und Blumen in unserem Garten züchten, die ursprünglich aus sehr viel wärmeren Ländern stammen. Vielleicht aber sollte man das Ganze nicht ganz so negativ sehen. Durch die Neuzüchtungen entstehen neue Arten aber gleichzeitig kann man so auch bedrohte Arten erhalten und schützen. Schaut euch doch einfach mal in eurer Umgebung um und bildet euch dann eine eigene Meinung zum Thema: was ist Natürlichkeit?

VI from Jake Evans on Vimeo.


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Noch mehr Schmuck... VORHERIGER ARTIKEL:

Noch mehr Schmuck...

von Natasha Starkell
Blume der Woche: die Iris NÄCHSTER ARTIKEL:

Blume der Woche: die Iris

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel