Chemie brauch ich eh nie wieder? –Von wegen

von Natasha Starkell | 15.05.2013 | kunst , basteltipp , chemie | 0 Kommentare | Bewertung: 0 Bewertungen

Chemie brauch ich eh nie wieder? –Von wegen

Chemie brauch ich eh nie wieder? –Von wegen

Kreativität kann unser Leben auf verschiedenste Weise bereichern. Ein eindrucksvolles Beispiel dafür liefern die Kronleuchter der polnischen Künstlerin und Designerin Magda Jurek.

Bewerten:

Kreativität kann unser Leben auf verschiedenste Weise bereichern. Ein eindrucksvolles Beispiel dafür liefern die Kronleuchter der polnischen Künstlerin und Designerin Magda Jurek.

Für den individuellen Anblick hat sie die Kerzen durch Reagenzgläser ersetzt, die je nach persönlichem Geschmack gestaltet werden können. So können die Gläser mit buntem Wasser oder auch mit Leben gefüllt werden. Von schlichtem Grün bis zu bunten Blumen ist vieles möglich. Und das Beste daran, die Reagenzgläser können ausgetauscht oder neu gestaltet werden.  Toll zu sehen, dass man mit Reagenzgläsern mehr anstellen kann, als sie über dem Bunsenbrenner zerspringen zu lassen. Inspirieren ließ sich die Künstlerin übrigens von niemand geringerem als der berühmtesten Chemikerin und Nobelpreisträgerin überhaupt: Maria Sklodowska-Curie. Dies zeigt eindrucksvoll, wie mit etwas Kreativität aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen etwas Neues geschaffen werden kann. Also nur Mut und Begeisterung und schon gelingt es, überall etwas Schönes zu finden. 

Den Kronleuchter gibt's übrigens auf Etsay!

http://www.etsy.com/shop/PaniJurek

http://www.panijurek.pl/en/


Natasha Starkell
Geschrieben von Natasha Starkell

Working mum, struggling with gardening chores.

Folge mir auf:

Die Eisheiligen kommen! VORHERIGER ARTIKEL:

Die Eisheiligen kommen!

von Natasha Starkell
Ron Finley - Kein typischer Gärtner... NÄCHSTER ARTIKEL:

Ron Finley - Kein typischer Gärtner...

von Natasha Starkell

Beliebte Artikel